Landkreis Karlsruhe

Eckdaten

  • 432.977 Einwohner
  • Gründungsmitglied der AGFK-BW

Was wurde bisher umgesetzt?

Der Landkreis Karlsruhe hat ein Radverkehrskonzept erstellt, welches am 06.05.2010 vom Kreistag verabschiedet wurde. Es soll im Besonderen den Radverkehrsanteil im Alltagsverkehr steigern und das Umweltbewusstsein der Bürger wecken, auch sollen Defizite im Radverkehr erkannt und behoben werden.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten finden Sie auf der Webseite des Landkreises unter Radeln im Landkreis Karlsruhe

Aktuelle Handlungsschwerpunkte

Förderprogramm Radwege an Kreisstraßen (alltagstaugliche Wege)

Der Ausbau der Radwege an Kreisstraßen dient dazu, die Fahrradstrecke sicher (da sichtbar) und kürzer (direkter Weg) zu gestalten.

Radverkehrskataster wird alle 5 Jahre und anlassbezogen fortgeführt

Radverkehrszonen, Entwicklungsachsen, Radroutennetz, Radverkehrsinfrastrukturmaßnahmen usw.

Umsetzung Radverkehrskonzept

  • Kinder und Jugendliche als Hauptnutzer des Fahrrads sollen besonders berücksichtigt werden.
  • Verbesserung des Umweltverbundes (Fuß, Rad, Bahn).
  • Steigerung des Radverkehrsanteils auf über 25% wird angestrebt.

Beschilderung Spargelradroute, Hauptradroutennetz

(Nach Fertigstellung in den Bereich Radroutenbeschilderung)

Touristische Vermarktung der beschilderten Routen

z. B. mittels Internet etc.

Wie geht es weiter?

Durch die Verbesserung des Radverkehrsystems im Alltag und in der Freizeit will sich der Landkreis bald fahrradfreundlicher Landkreis nennen können.

Ziel ist es auch die Gesundheit der Bevölkerung durch mehr Bewegung zu fördern und das Fahrrad als umweltfreundliches und nachhaltiges Verkehrsmittel stärker im Bewusstsein der Menschen zu verankern.

Kontakt

Landratsamt Karlsruhe
Büro des Landrats
Regionalentwicklung, Tourismus und Wirtschaftsförderung
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe 
 
Ansprechpartner:
Herr Angelo Castellano 
Tel.: 0721/936-51220
Fax: 0721/936-51599

E-Mail: radverkehr@landratsamt-karlsruhe.de

Radeln im Landkreis Karlsruhe