Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW)

Im Team erfolgreich: die AGFK-BW ist ein Zusammenschluss von über 60 Kommunen, die sich das Ziel gesetzt haben den Fahrradverkehr im Land systematisch zu fördern und eine Radkultur zu etablieren.

Radfahren muss zügig, sicher und bequem möglich sein. Dazu bedarf es eines umfassenden Ansatzes der Radverkehrsförderung, der deutlich über die Verbesserung der baulichen Infrastruktur hinausgeht. Auch Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie Dienstleistungsangebote (z.B. Leihräder oder Fahrradmitnahme im ÖPNV) stehen auf der Agenda der AGFK-BW, um den Anteil des Fahrradverkehrs am Gesamtverkehr zu erhöhen.

Das Netzwerk der AGFK-BW macht die Erfahrungen anderer Landkreise, Städte und Gemeinden im Bereich der Radverkehrsförderung für alle Mitglieder nutzbar und berücksichtigt dabei deren unterschiedliche Ansprüche. Koordiniert wird das Netzwerk von der Geschäftsstelle bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) in Stuttgart, die die Mitarbeiter in den Verwaltungen der Mitgliedskommunen spürbar entlastet.

11. Dezember 2017 15:09

Karlsruhe, Freiburg und Offenburg wieder dabei. Minister Hermann zeichnet fahrradfreundliche Kommunen aus.

Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL hat am 8. Dezember die Städte Karlsruhe, Freiburg, Offenburg und erstmals die Stadt Mannheim mit der... mehr...

07. Dezember 2017 18:19

Verkehrsplaner Michael Tröger verteilte gemeinsam mit Stéphane Rougiére und Thomas Härther von der Stadt, sowie Veronika Gerlach vom Gesamtelternbeirat, Schokoherzen im Rahmen der "Tu´s aus Liebe" - Kampagne.

132 Schüler konnten mit der Licht-Check-Aktion auf dem Weg zur Schule erreicht werden. Auch Herrenberg, als AGFK-Kommune, hat sich an der... mehr...

07. Dezember 2017 10:40

102 kontrollierte Fahrräder und 44 Beanstandungen. Erfolgreiche Nikolausaktion vor der Realschule Waghäusel und der Gemeinschaftsschule in Kirrlach und Wiesental.

Die richtige Beleuchtung trägt maßgeblich zu mehr Sicherheit auf den Straßen bei. Wer unbeleuchtet unterwegs ist, gefährdet sich und andere. In... mehr...

07. Dezember 2017 10:13

Die Nikolausaktion im Rahmen der Kampagne "Tu´s aus Liebe" kam auch in Bietigheim-Bissingen gut an. Viele Frühradler durften sich über ein Schokoherz freuen.

Auch in Bietigheim-Bissingen gab es am 6.Dezember, zu Nikolaus, eine besondere Aktion zur Verkehrssicherheit der Radfahrer. Während gut beleuchtete... mehr...

06. Dezember 2017 14:56

Auch in Leonberg wurden gut sichtbare Radfahrer im Rahmen der "Tu´s aus Liebe" - Kampagne in diesem Jahr vom Nikolaus belohnt.

Der Nikolaus in Leonberg war mal wieder fleißig und hat Radfahrer, die mit funktionierender Beleuchtung unterwegs waren, mit Schokolade belohnt. Die... mehr...

05. Dezember 2017 16:20

Gutscheine für Reparaturen bringen Licht ins Dunkle. Schokolade für verkehrssichere Radler.

Auch in Schwäbisch Gmünd war der Nikolaus in Sachen Verkehrssicherheit besonders fleißig. Er verteilte Gutscheine für Reparaturen an Radfahrer, die... mehr...