Die AGFK-BW ist Partnerin der Initiative RadKULTUR

"Einfach fahren!" - Die Initiative RadKULTUR steht für die Einfachheit, Selbstverständlichkeit und den Spaß am Radfahren.

Bereits seit sechs Jahren trägt die Initiative RadKULTUR des Landes mit ihrer umfassenden kommunalen Förderung zu einem positiven Fahrradklima in Baden-Württemberg bei. Ein besonders starker und positiver Impuls konnte in den bislang geförderten RadKULTUR-Kommunen gesetzt werden.

Seit 2016 bietet die Initiative RadKULTUR den Städten, Gemeinden und Landkreisen der AGFK-BW mit einem erweiterten RadKULTUR-Förderprogramm neue Möglichkeiten, ihre Radverkehrskommunikation weiter voran zu bringen. Um den verschiedenen Bedürfnissen und Erfahrungen in Ihren Kommunen gerecht zu werden, wurden vier Förder- und Teilhabemöglichkeiten entwickelt. Die folgende Tabelle verdeutlicht auf einen Blick, welche Möglichkeiten die RadKULTUR Ihnen jeweils als AGFK-Kommune bietet:

Aktueller Hinweis (Stand 25.08.2017): AGFK-Kommunen können wieder vergünstigte RadCHECKs buchen. Bitte machen Sie im Herbst des Jubiläumsjahres weiterhin rege von diesem Angebot des Ministeriums Gebrauch.

Nähere Erläuterungen zu den in der Übersicht dargestellten Möglichkeiten erhalten Sie in den folgenden Dokumenten, die Ihnen zum Download zur Verfügung stehen:

1. RadKULTUR-Kommunen

  • Großes Förderpaket für RadKULTUR-Kommunen (bisher „Modellkommunen“)
  • Kleines Förderpaket für RadKULTUR-Kommunen

2. RadKULTUR-Aktionsorte

3. RadKULTUR-Baukasten

  • RadKULTUR-Blaupausen

Als RadKULTUR-Kommune und -Aktionsorte können sich nur AGFK-Mitglieder bewerben. Für die auf zwei Jahre angelegte Initiative wird von den Bewerbern ein finanzieller Eigenanteil sowie personelle und organisatorische Unterstützung erwartet. Nähere Erläuterungen zu den Rahmenbedingungen finden Sie ebenfalls in oben verlinkten Dokumenten. 

Für die Bewerbung als RadKULTUR-Kommune (kleines oder großes Förderpaket) stehen Ihnen Onlineformulare zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 29. September 2017 ein. Die Onlineformulare finden Sie unter:www.radkultur-bw.de/kommunen-und-Partner.

Der­zeit läuft die Kon­zep­tion der Akti­vi­tä­ten für die „Akti­ons­orte 2018“. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie bereits jetzt Ihr Inter­esse bekun­den, als „Akti­ons­ort 2018“ dabei zu sein. Für verschiedene Module ste­hen Ihnen Blau­pau­sen zur Ver­fü­gung, die Sie unter Blau­pau­sen (at) rad­kul­tur-bw.de anfra­gen kön­nen.

Die Initiative RadKULTUR ist ein Projekt des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg. Mehr Informationen finden Sie unter http://radkultur-bw.de/.