Dienstrad statt Dienstwagen

Neue Möglichkeiten der betrieblichen Mobilität

Quelle: www.pd-f.de / abus

2012 wurde das Dienstrad dem Dienstwagen steuerlich gleichgestellt. Arbeitgeber können seitdem Fahrräder steuerbegünstigt leasen und ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Dabei ist die Nutzung nicht auf den Arbeitsweg beschränkt: Vom Pedelec bis zum Hollandrad dürfen Arbeitnehmer ihre Diensträder auch unbegrenzt privat nutzen. Das lohnt sich für alle Seiten: Arbeitgeber zeigen sich offen für moderne Mobilitätslösungen und stärken die Gesundheit ihrer Mitarbeiter, Arbeitnehmer sparen gerade bei hochwertigen Rädern bis zu 40 Prozent gegenüber dem privaten Kauf und in Kommunen erhöht sich die Lebensqualität, wenn mehr Menschen Rad fahren.

Information & Service

Weitere Vorteile und Argumente pro Dienstrad, Hinweise zum Verfahren und Finanzierung sowie weiterführende Links finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Gute Beispiele

"Die SAP ist sehr engagiert, was das Thema Nachhaltigkeit und Mitarbeiter-Gesundheit angeht. Die Nachfrage nach Diensträdern übertraf alle Erwartungen. Bislang haben fast 1000 Mitarbeiter ein oder zwei Diensträder bestellt."
Bernd Pfeffer, Total Rewards Senior Consultant bei SAP SE

"Wir hatten ganz konkret Leidensdruck wegen der Parkplatzproblematik am Firmensitz. Heute nutzen knapp 10 Prozent der Belegschaft das Dienstrad. Für uns als Arbeitgeber ist das kostenneutral, und die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, Räder zu kaufen, die sie sich sonst nicht leisten könnten."
Ingo Straten, Personalabteilung bei den Stadtwerken Tübingen

"Das Dienstrad kommt gut an. Viele Kollegen, die vorher mit dem Auto kamen, lassen das Auto inzwischen zuhause und kommen mit dem neuen E-Rad. Damit sind auch Arbeitswege von über sieben oder acht Kilometern gut zu bewältigen."
Ralph Vögtle, Personalrat im Universitätsklinikum Freiburg

"Durch die große öffentliche Aufmerksamkeit ergaben sich wertvolle Kontakte zu regionalen Unternehmen. Der Personalabteilung dient das Fahrrad-Leasing zudem als wertvolles Recruiting-Instrument gegenüber potentiellen neuen Mitarbeitern."
Daniela Ullrich, Betriebsrätin bei Badenova

Informationsflyer für Arbeitgeber

Die AGFK-BW hat in einem Flyer die wichtigsten Informationen zum Thema Dienstrad für Arbeitgeber zusammengefasst.