29. Mai 2018 17:52

AGFK ganz nah an den Zukunftsthemen der Mobilität. Schöner Mix aus Theorie und Praxis mit viel Fachwissen und spannenden Diskussionen.

Insgesamt 48 Teilnehmer haben am 16. Mai beim Fachseminar "eMobilität auf 2 Rädern: Chancen und Herausforderungen für die Radverkehrsförderung" in Esslingen gemeinsam angeregt über die Zukunftsthemen der Mobilität diskutiert.

Kontroverse und spannende Diskussionen.

Spannende Themen standen zur Debatte. Unter anderem die Frage zur weiteren Gestaltung des Verkehrsraums, wenn eMobilität auf zwei Rädern, das autonome Fahren sowie E-Scooter und Roboter (als Zulieferer) als Verkehrsteilnehmer dazu kommen. Auch kontroverse Diskussionen waren an der Tagesordnung, und sowohl im Plenum als auch an den Kaffeetischen ging es entsprechend lebhaft zu. Die Teilnehmer hatten viel Raum und Gelegenheit, ihr Fachwissen einzubringen und ins Gespräch zu kommen.

Probefahrt bei jedem Wetter.

Selbstverständlich trotzten die Teilnehmer auch dem Platzregen und ließen sich das Testradeln, mit Unterstützung der Firma eMotion, nicht nehmen. Verschiedene qualitativ hochwertige Räder konnten in einem Parcours Probe gefahren werden. Vom Lastenrad über das E-Bike, gängige Cityräder bis hin zu Mountainbikes oder Fahrrädern mit ABS war für jeden Geschmack etwas dabei.

Gelungene Veranstaltung mit Ausblick.

Die Veranstaltung fand in einem historischen Gebäude mit direktem Blick auf den Neckar statt und war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Die AGFK konnte mit diesem Fachseminar zeigen, dass sie ganz nah an den Zukunftsthemen der Mobilität dran ist und die richtigen Menschen an den richtigen Orten zusammen bringt. 

zurück