02. August 2018 11:22

Vom täglichen Weg zur Arbeit bis zum puren Spaß am Radfahren – die Stuttgarter „RadSTAR“-Kandidaten zeigen, wie vielseitig RadKultur in ihrer Stadt gelebt wird.

Zu dem Fotowettbewerb hatte die Landeshauptstadt im Rahmen der Fahrradaktionstage auf dem Schlossplatz aufgerufen. Die Besucher konnten sich mit dem eigenen Fahrrad in Szene setzen und zeigen, was Radkultur in Stuttgart für sie bedeutet. Dabei entstand eine bunte Auswahl an 50 Fotos und Botschaften, aus denen die Bürger bei einer Online-Abstimmung nun ihre "RadSTARs" gekürt haben.

Mit 202 "Gefällt mir"-Klicks sicherte sich Philipp Lang den ersten Platz. Für den frisch gekürten "RadSTAR" bedeutet Radkultur in Stuttgart: "Hoffentlich bald sicherer von A nach B kommen - mit mehr Radwegen in ganz Stuttgart." Der zweite Platz ging an Torsten Volker mit runden 100 Klicks. Michael Hattwig wurde mit 76 Klicks Dritter.

Mehr Informationen zu den RadKULTUR-Aktionen in Stuttgart gibt es unter www.radkultur-bw.de/radkultur-vor-ort/stuttgart.

zurück