12. Januar 2018 13:27

Theodor-Heuss-Straße bislang provisorischer Abschnitt in der schnellen Fahrradverbindung in Nord-Süd-Richtung. Ab Montag, 15. Januar 2018, werden die bisherigen Markierungen auch baulich umgesetzt.

In Fellbach wurde in den letzten sieben Jahren nach und nach ein sicheres Wege-Netz zwischen Fellbacher Bahnhof und Rathaus-Carée angelegt, um Fahrradfahrern innerorts sichere und somit bessere Wege zu ermöglichen. Gemeinderat und Stadtverwaltung haben sich bereits seit vielen Jahren der Sicherheit für Radfahrer verschrieben.

So setzen sie seit Jahren auf die Förderung des Radverkehrs, sowie auf die Einrichtung von schnellen Radverbindungen. Nicht zuletzt die günstige Topografie und kurze Wege für Radler sind in Fellbach ein Grund dafür.

Fahrradstraßen zur Vervollständigung der Fahrradrouten.

Der Verkehrsentwicklungsplan soll nicht nur Schulwege sicherer machen, sondern auch Pendler zum Umstieg auf das Fahrrad motivieren. Bereits 2011 wurde mit der Pfarrer-Sturm-Straße die erste Fahrradstraße in Fellbach eingerichtet und die Theodor-Heuss-Straße als ebensolche vorzeitig, im Rahmen des Modellversuchs in der Bahnhofstraße, klassifiziert. Dadurch entstand die vollständige Fahrradroute zwischen Bahnhof und Rathaus-Carée.

Umbaumaßnahmen ab 15. Januar.

Mit den Umbaumaßnahmen ab Montag, 15. Januar, soll nun auch endlich die bislang provisorische Lücke in der schnellen Fahrradverbindung in Nord-Süd-Richtung geschlossen werden. 

Neben Einengungen im Straßenbereich - die auch bisher vorhanden waren - wird ein erster Kreisverkehr zwischen Theodor-Heuss- und Wernerstraße eingerichtet. Der Kreisel wird mit abgesenkten Bereichen eingerichtet, die ein Überfahren durch den Autoverkehr ermöglichen.

Beeinträchtigungen aufgrund des Umbaus.

Im Rahmen der Baumaßnahmen wird die Theodor-Heuss-Straße ab Montag, 15. Januar 2018, zunächst für den Durchgangsverkehr gesperrt sein, weshalb die Zufahrt lediglich über die Pestalozzistraße erfolgen kann. Zudem können zeitweilig Parkplätze nicht zur Verfügung stehen. Anwohner werden jedoch durch die Baufirma und die städtische Verwaltung zeitnah über eventuelle Beeinträchtigungen informiert.

Die Einrichtung der Fahrradstraße wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert und soll bis Ende April vollständig abgeschlossen sein.

Hintergrundinformationen Fahrradstraßen

zurück