09. Februar 2017 21:05

Ohrwurmverdächtig: Jubiläumssong "Willst Du mich begleiten".

Die Söhne Mannheims gehören zu ihrer Stadt wie die Erfindung des Fahrrads. Anlässlich des Jubiläumsjahres - 200 Jahre sind nun seit der Erfindung der Draisine durch Karl Freiherr von Drais vergangen - widmen die Söhne dem Erfinder einen Song.

Vater und Sohn auf den Spuren von Drais

"Isch hab‘s Fahrrad fahre domols gelernt in Wallstadt im Kinnergarde“, singt Naidoo 'nach Mannheimer Art' zum passenden Video, das Vater, Sohn und Fahrrad atmosphärisch in Szene setzt. 

"Hier sind quasi die zwei bedeutendsten Erfindungen der letzten 200 Jahre gemacht worden und kaum jemand weiß das. Das wird sich ändern!“, bemerkt Michael Herberger, Mastermind der Band, mit einem Augenzwinkern. Die Fahrradwerkstatt Basement Bike stellte den Drehort zur Verfügung, drei Demoversionen wurden aufgenommen und entstanden ist eine Hymne auf das Rad und ihren Erfinder, die das Zeug zum Ohrwurm hat.

Städtebauliche Perspektiven im Jubiläumsjahr

 „Die bisherige Resonanz auf das Radjubiläum freut mich sehr. Jetzt wünsche ich mir, dass auch der Song der ‚Söhne Mannheims‘ über Karl Drais das Zeug zum Ohrwurm hat. Im März und April werden wir uns besonders auch mit den städtebaulichen Perspektiven des Radverkehrs beschäftigen. So werden wir nicht nur die offizielle Einweihung der Bismarckstraße feiern, sondern auch mit einer begleitenden Ausstellung zu Radnetzprojekten und dem nationalen Radverkehrskongress am 3. und 4. April die heutige und zukünftige Bedeutung des Fahrrades in den Blick nehmen.“, so OB Dr. Kurz. 

Monnem Bike präsentiert

Monnem Bike präsentiert auf seiner Webseite die Söhne Mannheims mit Song und Video, sowie auch einen Einblick in die Premiere des Videoprojekts am 3. Februar im Capitol.

zurück