18. Dezember 2018 16:45

Die Intermodalität rund um den Konstanzer Bahnhof hat jetzt weitere Unterstützung. Die Stadt errichtet dort 36 neue Fahrradbügel, damit Pendler und Co. ihr Zweirad abstellen können.

Eigentlich waren die schwarzen Fahrradständer für einen anderen Standort bestimmt. Doch aufgrund von Baustellenbestimmungen fanden sie kurzerhand ein neues Zuhause am Bahnhof in Konstanz. Ab sofort stehen die Anlehnbügel vor dem Kultur-Rädle an Gleis 1 und vor dem Casino (Bahnhofsplatz 10/12) zur Verfügung. Dass auch der Bahnhofsplatz bald baulich aufgewertet wird, ist kein Problem: Die Fahrradständer wurden aufgeschraubt, damit sie flexibel verschiebbar sind.

Aufgestellt wurden die Fahrradbügel im Auftrag des Handlungsprogramms Radverkehr.

zurück