05. Februar 2019 12:45

Die Radstadt Konstanz plant, an vier Standorten gesicherte Fahrradparkplätze zu bauen. Hierfür führt die Stadt eine Umfrage durch, um bei den Bürgern Favoriten bei Form, Standort und Preis zu ermitteln.

Im Rahmen des Handlungsprogramms Radverkehr soll das Angebot an sicheren Abstellmöglichkeiten für Radfahrer erweitert werden. Daher entstehen Fahrradboxen oder Sammelgaragen am Bahnhof und drei weiteren Standorten, die dann monats- oder jahresweise gemietet werden können. Wer einen der Plätze mietet, muss sich künftig keine Sorgen mehr um möglichen Fahrraddiebstahl machen.

Befragung der Bürger hilft bei der Planung

Eine freiwillige Umfrage soll Aufschluss darüber geben, wie viele Parkplätze gebaut werden sollten und wie hoch die Zahlungsbereitschaft der potentiellen Mieter ist. Bis zum 15. Februar kann der Fragebogen noch online unter  https://www.soscisurvey.de/KN_Fahrradparken/ ausgefüllt werden. Gefragt sind alle Konstanzer Radfahrer, die ihr Fahrrad am Bahnhof oder in der Altstadt abstellen würden.

zurück