09. Mai 2018 11:57

Fahrradfreundliche Mobilitätsstruktur soll gefördert werden. Abwechslungsreiches und informatives Jahresprogramm rund ums Rad.

Im Rahmen der "Initiative RadKULTUR" des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg fördert die Stadt Singen in diesem Jahr den Spaß am Radfahren. Die Bürger sollen mit einem abwechslungsreichen Programm für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel begeistert werden. Das Land fördert dieses Vorhaben mit 50.000 Euro für das Jahr 2018, sowie mit weiteren 25.000 Euro Eigenanteil der Stadt. 

"RadKULTUR-Programm" beim Stadtfest.

Ein buntes Programm rund ums Fahrrad wird es vom 22. bis 24. Juni geben. Die Initiative RadKULTUR hat sich so einiges einfallen lassen. So gibt es neben einer Fahrrad-Codierung des ADFC auch einen Radcheck, einen Fotowettbewerb, sowie die Möglichkeit virtuelle Landschaften mittels eine Virtual-Reality-Brille zu erradeln. Der Fotowettbewerb "RadSTAR" wird per Online-Voting auf Facebook entschieden. Die besten Fotos gewinnen attraktive Sachpreise.

RadCHECK beim Hegau Familientag und Schülerrenntag.

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit: mit dem Fahrrad bewegt man sich schnell und unkompliziert und ist gleichzeitig gesund und umweltfreundlich unterwegs. Damit die Bürger sichergehen können, dass sich Ihr Fahrrad in einen technisch einwandfreien Zustand befindet, können Sie es beim RadCHECK im Rahmen des Hegau-Familientags am 17. Juni und des Schülerrenntags am 21. Juli von qualifizierten Fachpersonal überprüfen lassen. Kleinere Mängel werden direkt vor Ort repariert und es gibt hilfreiche Tipps für die regelmäßige Instandhaltung.

Zehn neue "RadSERVICE-Stationen".

Ergänzend zu den bereits bestehenden SERVICE-Stationen werden im Laufe des Jahres zehn weitere aufgestellt. Diese stehen Radlern bei kleineren Pannen oder Reparaturen am Fahrrad dann dauerhaft zur Verfügung. Die "RadSERVICE-Stationen" bieten neben einer Druckluftpumpe auch Reifenheber und Werkzeuge wie Inbusschlüssel und Schraubendreher.

Das Jahresprogramm mit Informationen rund um die Fahrradangebote der Stadt ist ab sofort bei vielen Stellen der Stadt sowie online erhältlich.

zurück