13. Dezember 2018 10:42

Die Kurstadt stellte jetzt ein ganz besonderes Accessoire für alle heimatverbundenen Radfahrer vor: einen Fahrradhelm mit dem Trompeterlogo der Stadt.

Angefangen hatte alles mit einer Anwohnerin Bad Säckingens, die bei einem Besuch der Stadt Weil einen Helm mit Stadtlogo entdeckte. So ein Stadthelm wäre sicherlich auch was für das fahrradbegeisterte Bad Säckingen, regte die Dame bei der Verwaltung an. Das fanden auch Bürgermeister Alexander Guhl und der Umweltbeauftragte Ralf Däubler, die nun den eigens gestalteten Trompeterhelm im örtlichen Fahrradladen präsentierten.

Der weiße Helm mit schwarzem Logo macht nicht nur eine gute Figur, sondern ist auch wichtig für die Sicherheit. „Das Tragen eines Helms kann das Risiko einer Kopfverletzung um bis zu 69 Prozent senken.“, betonte Däubler. Darüber hinaus unterstützt der Stadthelm eine gute Sache: Ein Teil des Erlöses wird an die Kinderneurologie Hilfe gespendet. 

zurück