14. April 2017 12:03

200 Jahre Fahrrad - auf in die Zukunft. 15 Foren mit mehr als 50 Beiträgen und der Deutsche Fahrradpreis boten ein abwechslungsreiches Programm.

In 15 Foren mit mehr als 50 Beiträgen wurde am 3. und 4. April auf dem NRVK die Gelegenheit geboten, wichtige Informationen für die tägliche Arbeit zu erhalten und Zukunftsthemen des Radverkehrs zu diskutieren. Als Highlight der Veranstaltung erhielt die AGFK-BW am Abend den Deutschen Fahrradpreis in der Kategorie "Kommunikation" für den Film #woparkstdudenn?.

Im Bild, mit AGFK-Riesenfahrrad, zu sehen (von li.n.re.): Günter Riemer (AGFK-Vorstand), Matthias Gastel (MdB), Anna Hussinger (Leiterin der AGFK-Geschäftsstelle) und Bürgermeister Reinhard Molt (AGFK-Vorstand).

zurück