Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW) e. V.

Im Team erfolgreich: die AGFK-BW ist ein Zusammenschluss von über 50 Kommunen, die sich das Ziel gesetzt haben den Fahrradverkehr im Land systematisch zu fördern und eine Radkultur zu etablieren.

Radfahren muss zügig, sicher und bequem möglich sein. Dazu bedarf es eines umfassenden Ansatzes der Radverkehrsförderung, der deutlich über die Verbesserung der baulichen Infrastruktur hinausgeht. Auch Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie Dienstleistungsangebote (z.B. Leihräder oder Fahrradmitnahme im ÖPNV) stehen auf der Agenda der AGFK-BW, um den Anteil des Fahrradverkehrs am Gesamtverkehr zu erhöhen.

Das Netzwerk der AGFK-BW macht die Erfahrungen anderer Landkreise, Städte und Gemeinden im Bereich der Radverkehrsförderung für alle Mitglieder nutzbar und berücksichtigt dabei deren unterschiedliche Ansprüche. Koordiniert wird das Netzwerk von der Geschäftsstelle bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) in Stuttgart, die die Mitarbeiter in den Verwaltungen der Mitgliedskommunen spürbar entlastet.

22. Juli 2016 09:19

Die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG), eine Tochtergesellschaft der Stadt Stuttgart, wird vom ADFC als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet. Die Fahrradnutzung im Unternehmen zu steigern, ist ein Ziel der Geschäftsleitung des Unternehmens.

Rund 18.000 Wohnungen vermietet die SWSG in Stuttgart. Dafür beschäftigt sie 172 Mitarbeiter, die an den Standorten in Obertürkeim und im Hallschlag... mehr...

21. Juli 2016 11:07

In der Landeshauptstadt wird die Tübinger Straße zur Fahrradstraße. Die Umwandlung ist ein wichtiger Baustein zur Umsetzung des Radverkehrsnetzes von Stuttgart und ein weiterer Schritt in Richtung Fahrradfreundlichkeit.

Die Einweihung der neuen Fahrradstraße findet am Freitag, 29. Juli 2016 ab 11:00 Uhr am Wasserspiel am Marienplatz statt. Peter Pätzold, Bürgermeister... mehr...

20. Juli 2016 11:23

"Schulterblick statt Tunnelblick" oder "Raum geben statt Vorfahrt nehmen" - das sind nur zwei von fünf prägnanten Sprüchen, die von Samstag, 23. Juli bis Montag, 08. August 2016 an der B 415 zwischen Arena und Feuerwehr in Lahr zu lesen sind. Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Tu’s aus Liebe“ machen die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK- BW) und die Stadt Lahr die Ortsdurchfahrt zwei Wochen lang zur „Allee der Liebe“.

Mit kurzen prägnanten Sprüchen werben sie auf großen bunten Bannern am Straßenrand für ein rücksichtsvolleres Miteinander im Straßenverkehr. "Ziel der... mehr...

18. Juli 2016 14:58

Ab morgen tourt das RadCHECK-Team im Rahmen der SchulTOURNEE durch den Landkreis Böblingen. Insgesamt 10 Schulen besucht das Team und zeigt Schülern dabei viel Wichtiges rund ums Radfahren, um Verkehrssicherheit und Klimaschutz.

Und dieses Programm erwartet die Schüler: Nach dem Pauken der Verkehrsregeln in zwei Unterrichtsstunden und der Teilnahme an einem interaktiven Quiz... mehr...

15. Juli 2016 09:55

Anlässlich des 200. Fahrradjubiläums startet am 18. Juli der Wettbewerb "Fahrrad.Ideen.Entwickeln." des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg. Gesucht werden kreative Ideen, die dem Radverkehr in Baden-Württemberg einen kräftigen Schwung in die Zukunft geben und mehr Menschen fürs Radfahren begeistern können.

Egal ob Verein, Verband, Unternehmen, Kommune oder Künstler: Bis zum 7. Oktober 2016 können alle Interessierten Projektideen zu den Themen Fahrrad und... mehr...

13. Juli 2016 10:59

Der Landkreis Göppingen sperrt für seinen zweiten Radaktionstag Teile der B10 für Autofahrer und veranstaltet eine Radsternfahrt zum Ausbauende der Bundesstraße. Ein Rad-Check, Infostände und viele Aktionen rund ums Radfahren sowie Musik und Gastronomie laden zum Verweilen ein.

Nach einem ersten erfolgreichen Radaktionstag im Jahr 2012 findet dieses Jahr am Sonntag, 25. September 2016 der zweite Radaktionstag im... mehr...